Montag, 23. Januar 2012

Ein wenig Nostalgie

Heute zeige ich Euch endlich mal die Fotos vom Schlafzimmerfenster, dass ist mit neuen (alten)
Gardinen ausgestattet worden. Diese Gardinen wurden von  Andrea aus alten Stoffen genäht,

  

sehen schön nostalgisch aus und passen auch wie angegossen. Seit Tagen wird es nicht so richtig hell und klar draußen, da wurden die Bilder leider nicht so gut. Ich denke, Ihr könnt es Euch so aber auch
vorstellen. 
Noch mehr Nostalgie
Diese Käsereibe habe ich vor Weihnachten schon bei shabby-homdreams gefunden.
 Ich stehe auf nostalgischen Touch.  Habt alle noch einen schönen Abend und eine tolle Woche.
                                                          Tina

Samstag, 21. Januar 2012

Wochenende

Seit Tagen hat es sich eingeregnet, na, da hätte ich es lieber kalt und trocken als so lau und nass.
Aber das ist ja kein Wunschkonzert. Hatte gestern aber trotzdem einen Lichtblick, denn es kam meine Bestellung von der lieben Antje.  Eine tolle Zinkwanne! Ich freue mich schon darauf, sie zu bepflanzen, aber ich denke, da muß ich noch ein paar Tage warten.

Sammelsurium
Jeder von Euch kennt das, wo soll man hin mit dem ganzen Kleinkram, der sich so ansammelt, wie z.B. Bänder und Spitzen usw.
Vor längerer Zeit habe ich diese schönen Behältnisse gefunden. Solche Boxen gibt es heute ja in allen Größen, Formen und Farben. Ich fand diese besonders hübsch und heute bin ich froh, sie gekauft zu haben, denn sie sind geräumig und bergen nun so manche Schätze. Schaut mal!

Das ist in der mittleren Box
 


Das ist in der großen Box
upps, in der kleinen Box ist noch Platz, smile, smile
Ich wünsche allen noch einen tollen Samstag,
Tina 

Sonntag, 15. Januar 2012

P.S.

Das möchte ich Euch noch zeigen. Es kam von der lieben Juliane eine niedliche Karte, mit
einem kleinen rosa Schweinchen als Glücksbringer, bei mir an. Ich habe mich sehr gefreut und danke Dir ganz herzlich, Juliane.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche. 
Ich freue mich, denn gleich kommt mein Sohn mit seiner Freundin und wir machen zusammen Pizza.
Liebe Grüße                        Tina

Ein Sonntag im Januar

Ein schöner Sonntag im Januar mit hellblauem Himmel und klarer Luft. Ich hoffe, bei Euch ist es heute auch überall so schön. Diesmal zeige ich wieder ein paar Einblicke ins "Mädchenzimmer".




Die Häkeldecke habe ich vor vielen Jahren mal in mühevoller Arbeit Runde für Runde gehäkelt und mich hinterher eigentlich geärgert, daß ich rosafarbenes Garn gekauft hatte. Das paßte nämlich damals gar nicht zur Einrichtung. Natürlich habe ich die Decke verwahrt, da es so viel Arbeit war und nun bin ich total froh, daß ich sie noch habe, denn nun paßt sie farblich hervorragend ins neue Zimmer.
Heute möchte ich Euch auch mal etwas zeigen, das ich im letzten Jahr im bloggerland erworben habe.


Diese Kette, die mittlerweile zu meinen
Lieblingsketten gehört ist von www.silvermoon78.blogspot.com 
Claudine aus der Schweiz stellt
zauberhaft filigranen Schmuck her und
wir haben uns auch schon persönlich bei
einem Treffen im Harz kennengelernt.
Das war einfach toll und ich möchte es irgendwann gerne wiederholen. 

Sonntag, 8. Januar 2012

Renovierung

Schon eine Woche im neuen Jahr wieder vergangen.
Nun möchte ich Euch die versprochenen Fotos der Renovierung zeigen. Das kann ich nicht empfehlen, eine solche Arbeit in der Adventszeit zu machen, das war richtig stressig. Man ist berufstätig und die Weihnachtsvorbereitungen laufen, dann hatte ich in der Woche vor Weihnachten noch Geburtstag. Also, nee, das war eine dumme Idee, in der Zeit zu renovieren.
Trotzdem freue ich mich jetzt, dass es soweit  fertig ist.  Das Zimmer hatte vorher unserem Sohn gehört, der jetzt eine eigene Wohnung hat. 
Ich habe mir hier ein "Mädchenzimmer" für mich eingerichtet, welches u.a. als Nähzimmer, aber auch als Gästezimmer dienen kann.







Es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten,  daher zeige ich Euch heute nur einen kleinen Einblick.
Muß ja auch für den nächsten post noch was übrig bleiben.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag,  liebe Grüße                            Tina


P.S. Vielleicht merkt Ihr Euch schonmal den 15. Februar, da habe ich einjähriges Jubiläum im
bloggerland und mache dann auch mal eine Verlosung. Würde mich freuen, wenn Ihr dann fleißig
Kommentare sendet.

Sonntag, 1. Januar 2012

Neues Jahr

Kaum zu glauben, aber ein neues Jahr hat schon wieder begonnen. Sylvester ist für mich immer ein besonderer und ernster Tag, den ich nie mit großem Getöse und viel Drumherum feiern würde. Das alte Jahr vergeht, es war gut oder schlecht. Was gesagt wurde, wurde gesagt, was getan wurde, wurde getan, man kann nichts mehr rückgängig machen.
Jetzt kommt es aufs neue Jahr an, ob die Dinge sich ändern und besser oder schlechter werden.
Ich hoffe jedes Jahr Sylvester auf ein gutes neues Jahr, leider hat es in den letzten 6-7 Jahren nicht
so richtig geklappt mit dem Hoffen. Die letzten Jahre waren nicht leicht, viel Kummer, Sorgen und Probleme, was mir sehr zu schaffen gemacht hat.  Viele von Euch kennen das sicher auch, man muß sich zusammenreißen und versuchen, alles normal weiterlaufen zu lassen, aber es ist schwer.
Von außen braucht man nicht auf Verständnis zu hoffen, denn wer nicht in der gleichen Situation ist, kann sich da nicht reindenken.
Ich möchte hier nicht in Einzelheiten versinken,  aber nur als Beispiel, was für mich u.a. sehr schlimm war. Mobbing in der Firma durch den eigenen Chef. Die ersten Jahre haben wir uns gut verstanden, dann hat er sich extrem verändert und seine Art und Weise wurde für mich fast unerträglich.  Nun ist er nicht mehr in der Firma, man hat ihn vorzeitig nach Hause geschickt. Ist für mich aber trotzdem kein Trost, dafür ging es viele Jahre einfach zu sehr an die Substanz. Niemand kann sich das vorstellen, der es nicht persönlich erlebt hat.
Aber während der Zeit kam es noch schlimmer. Mein Sohn wurde ernsthaft krank.  Ein Jahr lang hat er einige Krankenhausaufenthalte, Operationen usw. über sich ergehen lassen müssen. Ich bin sehr dankbar, daß er sich wieder gut erholt hat, aber die Angst bleibt für mich. 
Nun hoffe ich wieder einmal auf ein besseres Jahr ohne Sorgen und Probleme.
Das wünsche ich Euch allen auch von Herzen.
Ich freue mich auch im neuen Jahr wieder auf Eure wundervollen Ideen, Erlebnisse und Fotos und natürlich die lieben Kommentare.


Eure Tina