Mittwoch, 13. September 2017

Hallo,
ich melde mich heute mal kurz.

Der Herbst hat Einzug gehalten, auch schon ein wenig in meinem Garten. Das Wetter ist unbeständig, mal scheint die Sonne ganz toll, dann zieht es sich wieder zu und es regnet viel.  Vorhin sind zwei Gartenstühle einfach vom Wind zusammengeklappt und auf dem Boden liegend durch den halben Garten geflogen. Das hatten wir auch noch nicht.







Letzten Sonntag gab es in Xanten auf der Bislicher Insel ein Fest auf der Streuobstwiese. Es war auch ein Falkner dort und brachte u.a. die süße Schleiereule "Hedwig" mit. Sie ist ganz zutraulich und ein wirklich sehr schönes Exemplar. Man konnte sie problemlos streicheln und auf der Schulter bei mir und meinem Mann gefiel es ihr wohl auch. Das ist natürlich was ganz besonderes für uns, wenn wir einem Tier so nahe kommen können.







Vielen Dank liebe Hedwig. 


Ein Zwiebelchutney habe ich auch mal wieder gemacht. Das schmeckt wirklich sehr gut.

Bis bald,

liebe Grüße von 

Sonntag, 3. September 2017

Hallo zusammen,


eine neue Couch haben wir nun gekauft, doch es dauert, bis die geliefert wird.  Ehrlich, die weiße von Ikea finde ich für unser Wohnzimmer passender, aber wat mut dat mut.
Bei Rüchenproblemen geht die Bequemlichkeit vor. 
Ich berichte dann irgendwann, wenn sie in unserem Wohnzimmer steht. Hoffentlich mag ich sie. 

Das ist die von Ikea und wir haben zwei davon.  (Hatte ich ja schonmal berichtet)
Eine wollen wir nun schon günstig abgeben und die andere dann, wenn die neue Couch kommt.



Die neuen Sitzmöbel sind leider nicht mehr weiss sondern creme oder beige.  Bisher kann ich mir noch nicht vorstellen, wie das aussehen soll. Allerdings standen in dem Möbelhaus auch weisse Möbel mit cremefarbener Garnitur und das sah auch gut aus. Na, hoffentlich. 

Mein Mann hat nun seine OP gut überstanden und wir hoffen, dass es jetzt weiterhin gut heilt. Er bleibt jetzt erst mal ein paar Tage zu Hause. Morgen starte ich wieder mit dem ersten Arbeitstag und freue mich eigentlich schon. Zu Hause habe ich eher rumgegammelt. Aber das ist auch richtig, wenn man krank ist soll man es ja ruhig angehen lassen. 
Einen schönen Sonntag wünsche ich allen


Freitag, 25. August 2017

Hey Ihr Lieben,
schaut mal, sind das nicht tolle Röschen. Rosen und Hortensien sind meine Lieblingsblumen im Sommer. Ich staune immer wieder, wie erst aus gar nichts eine tolle Blüte entsteht. Das ist für mich auch ein Wunder.





Eigene Rose im Garten, toll duftend, wahrscheinlich heißt sie  Abraham Darby

So langsam wird der Herbst den Sommer ablösen. Man merkt es irgendwie schon. Abends wird es schon kühler und auch die lange Helligkeit verschiebt sich wieder.

Sitze kurz auf der Terrasse und es ist ziemlich still, was leider nicht oft vorkommt.
Manchmal kommt ein Vogel und planscht kurz im kleinen Wasserbecken. Die haben ja gar keine Angst vor uns, kennen uns schon und wissen, wir sind friedliche Zeitgenossen.







Bin noch ein paar Tage zu Hause und war zwischendurch sogar vier Tage im Krankenhaus. Wurde mal einiges gründlich untersucht, wenn man schonmal da ist. Mußte leider mal sein.

Meinem lieben Mann steht noch eine OP bevor und ich hoffe, das alles gut geht. Dieses Jahr reicht es dann hoffentlich an Arztbesuchen.

Versuche jetzt noch, mich etwas auszuruhen. Vielleicht hält das Wetter noch und ich kann mich ab und zu mal nach draussen setzen und die letzten Sommertage in meinem kleinen Gärtchen genießen.  Bis bald...


Mittwoch, 16. August 2017

Hallo mal wieder,

kann heute mal zwischendurch schreiben, da ich zu Hause bin. Rückenschmerzen haben mich etwas ausgebremst. Ein kleiner Bandscheibenvorfall an der BWS (wurde gestern beim MRT festgestellt) macht mir immer mal wieder arge Probleme.  Die Arztbesuche in letzter Zeit nehmen leider nicht ab. Ich muss mal was für meine Rückenmuskulatur tun und das erste wird aber leider sein, dass wir eine neue Couch kaufen müssen. Mein Mann hat ja schon lange Probleme mit dem Rücken  und braucht auch eine bequemere Sitzmöglichkeit. 
Die schöne weisse Couch von Ikea sieht toll aus, ist aber leider nicht bequem, wenn man Rückenprobleme hat.  Wir haben zwei Stück davon.



Habe die Bezüge und die Kissen letztens gewaschen. Das klappte echt sehr gut. Nur das Bügeln ist etwas aufwendig. Doch es lohnt sich auf jeden Fall.  Kleiner Tipp, es sind 60 Grad für die Waschtemperatur angegeben, aber das würde ich nicht machen.  30 Grad reicht völlig und es wird auch sauber. 

Und hier zeige ich Euch endlich, was ich mir angeschafft habe. Zu meinem Jubiläum in der Firma bekam ich u.a. noch ein extra Geldgeschenk. Früher gab es dafür eine Armbanduhr.  Zu dem Geld habe ich die Hälfte noch dazu getan und mir dann ein tolles Teil gekauft. 
Eine Näh und Stickmaschine.

Sonntag, 30. Juli 2017

Hallo Ihr Lieben,

schaut mal, es ist wohl unschwer zu erkennen,












welche Blumen ich im Sommer besonders mag. Leider ist das besonders schöne an den Blüten schon fast wieder vorbei.


Den kleinen Vorhang habe ich für die Küche genäht:



Dies Gardinchen habe ich in einem tollen Laden in Husum gefunden:




Und das war gestern der Blick in unseren kleinen Garten von der Terrasse aus. Das erfreut unser Herz, endlich ist der Garten so, wie wir es gerne haben. 







Nun ist der Juli fast vorbei, doch das ist uns nicht einerlei. Wir hoffen auf August nun dann, der auch noch Sonne bringen kann. 

In diesem Sinne,

einen schönen Sonntag noch, wünscht Euch Tina von

Sonntag, 16. Juli 2017

Hallo mal wieder,
heute gibt es nochmal ein paar Fotos aus dem Garten.




Nun endlich ist auf der einen Seite unseres kleinen Gärtchens ein richtiges Blumenbeet a la Bauerngarten gewachsen. Es sieht so schön aus und zahlreiche Hummeln tummeln sich täglich dort. Leider in diesem Jahr wenig Bienen, das macht mir Sorgen.
Bienen und Hummeln sind so angenehme Mitbewohner im Garten, da sie niemals aggressiv reagieren. Auch nicht, wenn man mit einem süßen Marmeladenbrot auf der Terrasse sitzt. Anders wie Wespen, die aber in diesem Jahr nicht so stark vertreten sind. 
Linke Seite im Garten von der Terrasse aus:


Hortensie

Salbei und Storchschnabel


Malve

Hortensie, daneben Cosmee und ein Aroniastrauch

Constanze Mozart

Phlox
Hibiscus

fette Henne

Prachtkerze


Im Frühling der noch kleine Flieder




Rechts steht noch die Rose




die Hortensie im Topf

am Gartenhäuschen

kleiner Tisch auf der Terrasse




Einen frischen Salat habe ich diesmal so angerichtet.



Bis bald, Grüßchen von 


Sonntag, 2. Juli 2017

Hallo Ihr Lieben, hier noch ein paar Fotos von unserem Urlaub.

In Dänemark waren wir an einem ganz tollen Strand, nur leider spielte das Wetter nicht mit und daher war dort auch gar nichts los.



Hier stehen wir auf dem Campingplatz in Vejers, Dänemark.

Dann fuhren wir weiter nach Hobro, einem schönen Städtchen an einem kleinen Fjord gelegen. Da der Wetterbericht aber erst mal keine Besserung versprach, sind wir wieder nach Deutschland an die Ostsee gefahren. Eigentlich hatten wir vor, bis nach Skagen zu fahren um dort den Zusammenfluss von Nord- und Ostsee zu sehen.  Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. 




Campingplatz in Hobro.

In Kappeln hatten wir einen tollen Platz mit ganz neugierigen Nachbarn.
Kappeln ist ein ganz wundervoller Ort. 



Das ist eine neugierige Nachbarin.



Von dort sind wir mit dem Rad nach Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands, gefahren. Einfach zauberhaft ist es dort. 





Das Innere der kleinen Schifferkirche in Arnis.

Schleswig ist ebenfalls unbedingt eine Reise wert. Dort gibt es u.a.
kleine ehemalige Kapitänshäuschen um einen kleinen Friedhof gruppiert. Echt sehenswert!







Eckernförde haben wir besucht und in Sütel auf einem sehr schön gelegenen Reisemobilstellplatz gestanden. Wir waren nicht zum ersten Mal hier und nicht zum letzten Mal.  Der kleine Strand ist auch nicht weit weg und man kann auch die Annehmlichkeiten des Campingplatzes nutzen, der daneben liegt. 










Nach einem Abstecher in Bad Segeberg waren wir auch wieder in Lüneburg.  Das Städtchen sollte man ebenfalls mal gesehen haben. 
Einfach ganz schnuckelig.










Zum Schluss waren wir noch in Diepholz, ebenfalls ein schönes Städtchen. Dort standen wir auf einer Wiese am Stadtrand. Toll, dass es noch Städte gibt, die solch schöne Plätze den Reisemobilern kostenlos zur Verfügung stellen. 



Danach ging es wieder nach Hause.


Ich hatte mich doch schon so auf meinen Garten gefreut. Dort stand natürlich, als wir nicht da waren, alles in voller Blüte. Als wir nach Hause kamen, hatten leider die Rosen schon ihre erste Pracht hinter sich.  Das war natürlich schade, aber sie starten  jetzt wieder zur zweiten Blüte durch.  

Beim nächsten Mal gibt es wieder Fotos aus dem Garten.

Bis dann liebe Grüße von